www.KRAIZSCHOUSCHTESCHGAART.info
Abessinischer Kohl:
Brassica carinata:

zur Webseite   www.kraizschouschteschgaart.info

WICHTIG:   Alle Angaben sind ohne Gewähr!!!
Man probiere keine Pflanzen, bei denen man sich nicht sicher in der Bestimmung ist! Nicht alle Pflanzen sind bedenkenlose Eßbar! Viele enhalten Gifte und Stoffe die bei ausreichender Menge schädliche Auswirkungen, oder sogar tödlich sein können! Alle angeblichen Heil-und Medizinalpflanzen, ersetzen keineswegs einen Arztbesuch! Vor Selbstmedikamentation wird ausdrücklich gewarnt! Alle Angaben sind nach bestem Wissen hier aufgelistet, eine Garantie für deren Richtigkeit, kann aber nicht übernommen werden! Benutzung der hier veröffentlichen Informationen geschieht auf eigene Verantwortung!
Jede Haftung für irgendwelche Schäden wird daher ausgeschlossen!

Kulturanleitung:
Abessinischer Kohl 320x240
Botanischer Name:
Brassica carinata.
Deutsche Namen:
Abessinischer Kohl.
Familienzugehörigkeit:
Brassicaceae/Kreuzblütler.
Anbauorte:
Garten.
GENERATIVE Vermehrungs-Techniken:
Aussaat in Vorkultur; Direktaussaat.
VEGETATIVE Vermehrungs-Techniken:
Keine.
Verwendung:
Vom Abessinschem Kohl werden die jungen Triebe und Blätter als Gemüse zubereitet, ähnlich asiatische Blattkohlsorten. Samen werden wahrscheinlich, ähnlich wie Raps, zur Ölgewinnung genutzt.
GENERATIVE Kulturbeschreibung:
Abesinischer Kohl wird meistens vorkultiviert und dann ausgepflanzt. Durch das Vorkultivieren und durch die weiteren Abstände erhält man größere Pflanzen als bei der Direktaussaat. Für die Vorkultur sät man ca Mitte März in Aussaatkisten aus, die warm aufgestellt werden im Gewächshaus oder auf der Fensterbank im Haus. Später pikiert man die Pflanzen einzeln in kleine Töpfe und pflanzt ca Anfang Mai ins Freiland aus. Pflanzen vorher gut abhärten. Pflanzabstände für vorkultivierte Pflanzen liegen bei ca 40x40; 50x50 oder 60x60cm. Wird direkt im Freiland ausgesät wird für ein Frühjahrsanbau von etwa Mitte Mai bis Anfang Juni und für einen Herbstanbau im August ausgesät. Die Pflanzen stehen dichter als beim Vorkultivieren und werden deshalb in Reihenabstände von ca 30-40cm ausgesät. In den Reihen nicht zu dicht säen.
Allgemeines:
Aus Äthiopien stammende Kohlart, die einjährig wächst. Nur für Frühjahrs- und Herbstanbau gut geeignet, da sie im Sommer schnell in Blüte geht. Eine regelmäßige Bewässerung bringt eine gute Ernte. Abessinischer Kohl braucht einen nahrhaften Boden. Mist oder Kompost soll aber schon im Herbst des Vorjahres eingearbeitet werden. Die Beete sollen Unkrautfrei gehalten werden.

Detailfotos:

Samenkörner



Keimling


Abessinischer Kohl Pflanze 640x480
Pflanze


Abessinischer Kohl Blüte 640x480
Blüte


Abessinischer Kohl Blatt 640x480
Blatt



Frucht
zurück nach oben

zurück zur Auswahl Gemüseanbau

Impressum & Haftungsausschluss