www.KRAIZSCHOUSCHTESCHGAART.info
Eiskraut:
Mesembryanthemum crystallinum


Zurück zur Startseite - Home

zurück zur Auswahl GEMÜSEANBAU

WICHTIG:   Alle Angaben sind ohne Gewähr!!!
Man probiere keine Pflanzen, bei denen man sich nicht sicher in der Bestimmung ist! Nicht alle Pflanzen sind bedenkenlose Essbar! Viele enhalten Gifte und Stoffe die bei ausreichender Menge schädliche Auswirkungen, oder sogar tödlich sein können! Alle angeblichen Heil-und Medizinalpflanzen, ersetzen keineswegs einen Arztbesuch! Vor Selbstmedikamentation wird ausdrücklich gewarnt! Alle Angaben sind nach bestem Wissen hier aufgelistet, eine Garantie für deren Richtigkeit, kann aber nicht übernommen werden! Benutzung der hier veröffentlichen Informationen geschieht auf eigene Verantwortung!
Jede Haftung für irgendwelche Schäden wird daher ausgeschlossen!

Kulturanleitung:
Eiskraut 320x240
Botanischer Name:
Mesembryanthemum crystallinum.
Deutsche Namen:
Eiskraut; Kristallkraut; Eisenkraut.
Familienzugehörigkeit:
Aizoaceae/Mittagsblumegewächs.
Anbauorte:
Garten & Balkon (Nur Einzelpfl. auf Balkon verwenden)
GENERATIVE Vermehrungs-Techniken:
Aussaat in Vorkultur; Direktaussaat.
VEGETATIVE Vermehrungs-Techniken:
Keine.
Verwendung:
Verwendung finden die großen Blätter, die Triebspitzen und die Stängel. Entweder man erntet die Blätter einzeln ab oder man nimmt etwa 6-10cm lange Triebstücke für die Zubereitung ab. Man kann das Eiskraut roh in gemischten Salaten benutzen oder aber die Blätter kurz andünsten und in Butter schwenken. Eiskraut kann auch als Spinatersatz verwendet werden. Wegen der kleinen Drüschen auf den Blättern, hat die Pflanze einen leichten Salzgeschmack. Eiskraut sollte stets frisch geerntet werden, da es rasch welkt. Im Gemüsefach des Kühlschrankes kann es aber kurzfristig gelagert werden.
GENERATIVE Kulturbeschreibung:
Für die Vorkultur kann ab Ende April bis Ende Juli das Eiskraut ausgesät werden. Frühe Aussaaten werden in Saatkisten ausgesät und vorgezogen. Die Keimlinge müssen vorher in größere Töpfe pikiert werden, ehe man sie nach Mitte Mai bis etwa Mitte Juli, auspflanzt im Abstand von ca 40x40cm. Nach Mitte Mai bis etwa Ende Juli, kann man den feinen Samen auch direkt an Ort und Stelle im Garten aussäen. Der Abstand der Reihen soll 20-30cm betragen und in den Reihen ca 30cm. Direktsaat nur auf unkrautfreien Böden praktizieren.
Allgemeines:
Da das Eiskraut eine anspruchslose Pflanze ist, kann man sie auch in großen Töpfen und Blumenkästen auf dem Balkon kultivieren.

Detailfotos:
Eiskraut Saatgut 640x480
Samenkörner


640x480 Eiskraut Keimling
Keimling


Eiskraut Pflanze 640x480
Pflanze


Eiskraut Blüte 640x480
Blüte


Eiskraut Blatt 640x480
Blatt



Frucht/Erntegut
zurück nach oben

zurück zur Auswahl Gemüseanbau

Impressum & Haftungsausschluss