www.KRAIZSCHOUSCHTESCHGAART.info
Helmbohne:
Dolichos lablab oder Lablab purpureus


Zurück zur Startseite - Home

zurück zur Auswahl GEMÜSEANBAU

WICHTIG:   Alle Angaben sind ohne Gewähr!!!
Man probiere keine Pflanzen, bei denen man sich nicht sicher in der Bestimmung ist! Nicht alle Pflanzen sind bedenkenlose Essbar! Viele enhalten Gifte und Stoffe die bei ausreichender Menge schädliche Auswirkungen, oder sogar tödlich sein können! Alle angeblichen Heil-und Medizinalpflanzen, ersetzen keineswegs einen Arztbesuch! Vor Selbstmedikamentation wird ausdrücklich gewarnt! Alle Angaben sind nach bestem Wissen hier aufgelistet, eine Garantie für deren Richtigkeit, kann aber nicht übernommen werden! Benutzung der hier veröffentlichen Informationen geschieht auf eigene Verantwortung!
Jede Haftung für irgendwelche Schäden wird daher ausgeschlossen!

Kulturanleitung:
Helmbohne 320x240
Botanischer Name:
Dolichos lablab oder Lablab purpureus.
Deutsche Namen:
Helmbohne; Hyazinthenbohne.
Familienzugehörigkeit:
Fabaceae/Schmetterlingsblütler.
Anbauorte:
Gewächshaus & (Garten).
GENERATIVE Vermehrungs-Techniken:
Aussaat in Vorkultur.
VEGETATIVE Vermehrungs-Techniken:
Keine.
Verwendung:
Die Helmbohne wird zu Speisezwecken, als Futterpflanze und als Zierpflanze gebraucht. Geerntet werden die grünen Hülsen und die unreifen Samen. Reife Samen und grüne Hülsen sollen vor Verzehr gewässert und gekocht werden. Kochwasser wegschütten und nicht verwenden. Sie können zu Gemüse oder falls sie nach dem kochen getrocknet wurden, zu Mehl verarbeitet werden. Wegen ihrer purpurfarbenen Blüte und den violetten Hülsen auch schön als Zierpflanze..
GENERATIVE Kulturbeschreibung:
Die Helmbohne wird bei uns meist nicht direkt gesät sondern als Jungpflanze vorgezogen. Dazu sät man Ende April bis Anfang Mai 1-2 Korn in kleine Töpfe aus. Diese im geheizten Gewächshaus oder auf einer Fensterbank bei ca 20°C aufstellen. Vor dem auspflanzen die Jungpflanzen gut abhärten. Ab Ende Mai bis Anfang Juni im Gewächshaus auspflanzen. In sehr milden und warmen Gegenden gelingt der Anbau auch im Freiland. Pflanzabstände sind z.B: 60x40cm; 60x50cm oder 70x40cm. Rankende Sorten brauchen entweder Stangen oder ein Rankgerüst zum klettern.
Allgemeines:
Obwohl die Helmbohne mehrjährig ist, wird sie bei uns nur einjährig kultiviert. Wärmebedürftige Pflanze die einen warmen und vollsonnigen Standort braucht. Wird bei uns generell nur im Gewächshaus angebaut. Benötigt meist keine extra Düngung. In den ersten drei Monaten nach der Aussaat für genügend Feuchtigkeit sorgen.

Detailfotos:
Helmbohne Saatgut 640x480
Samenkörner



Keimling


Helmbohne Pflanze 640x480
Pflanze


Helmbohne Blüte 640x480
Blüte


Helmbohne Blatt 640x480
Blatt


Helmbohne Frucht / Erntegut 640x480
Frucht/Erntegut
zurück nach oben

zurück zur Auswahl Gemüseanbau

Impressum & Haftungsausschluss