www.KRAIZSCHOUSCHTESCHGAART.info
Luftzwiebel:
Allium cepa var. proliferum


Zurück zur Startseite - Home

zurück zur Auswahl GEMÜSEANBAU

WICHTIG:   Alle Angaben sind ohne Gewähr!!!
Man probiere keine Pflanzen, bei denen man sich nicht sicher in der Bestimmung ist! Nicht alle Pflanzen sind bedenkenlose Essbar! Viele enhalten Gifte und Stoffe die bei ausreichender Menge schädliche Auswirkungen, oder sogar tödlich sein können! Alle angeblichen Heil-und Medizinalpflanzen, ersetzen keineswegs einen Arztbesuch! Vor Selbstmedikamentation wird ausdrücklich gewarnt! Alle Angaben sind nach bestem Wissen hier aufgelistet, eine Garantie für deren Richtigkeit, kann aber nicht übernommen werden! Benutzung der hier veröffentlichen Informationen geschieht auf eigene Verantwortung!
Jede Haftung für irgendwelche Schäden wird daher ausgeschlossen!

Kulturanleitung:
Luftzwiebel 320x240
Botanischer Name:
Allium x proliferum; Allium cepa var. proliferum..
Deutsche Namen:
Luftzwiebel; Etagenzwiebel.
Familienzugehörigkeit:
Alliaceae/Zwiebelgewächs.
Anbauorte:
Garten.
GENERATIVE Vermehrungs-Techniken:
Keine.
VEGETATIVE Vermehrungs-Techniken:
Pflanzen von Knollen; Teilung.
Verwendung:
Von April bis Oktober kann man von den Etagenzwiebeln sowohl die Schloten (Laub) und ab Ende Juli auch die scharfen Brutzwiebeln mit ihrem Austrieb verwenden. Sie werden zum würzen wie Zwiebeln genutzt. Die Brutzwiebeln sind relativ lange lagerfähig. Die Zwiebeln der Mutterhorste kann man auch essen. Die Zwiebeln können roh, oder als Zwiebel-Gewürz oder wie Perlzwiebeln eingelegt werden. Die Schloten (Laub) kann für Salate und Suppen verwendet werden.
Saatgutgewinnung:
Allgemeine Techniken der Saatgutgewinnung
(Rubrik öffnet sich in einem neuen Fenster)
Saatgutgewinnung der Luftzwiebel
(Rubrik öffnet sich in einem neuen Fenster)
VEGETATIVE Kulturbeschreibung:
Die Etagenzwiebel blüht nicht und bildet kurioserweise anstatt Samen, nicht nur in der Erde Tochterzwiebeln aus, sondern auch in der Luft. Diese sogenannten Brutzwiebeln (Bulbillen) können in mehreren Etagen wachsen. Bester Zeitpunkt um die Brutzwiebeln zu stecken ist der August. Ebenso kann man die Mutterhorste, auch teilen. Der Reihenabstand beträgt 30-40cm. In der Reihe etwa 20-30cm.
Allgemeines:
Man kann aber auch die Pflanze sich selbst der Vermehrung überlassen, da gegen Ende der Saison, die Stängel mit den Brutzwiebeln sich gegen die Erde neigen und sich rasch dort bewurzeln. Nachteilig dabei ist, dass sie nicht in Reihen stehen, sondern kreuz und quer wachsen. Dies ist nicht gerade förderlich beim Unkraut hacken. Etagenzwiebeln sind sehr winterhart, mehrjährig und können so einige Zeit auf ein und demselben Beet stehen bleiben. Etwa alle 3-4 Jahre sollte man die Mutterpflanzen jedoch teilen und an anderer Stelle neu einpflanzen um sie zu verjüngen.

Detailfotos:
  Luftzwiebel Saatgut / Pflanzgut 640x480
Samenkörner/Pflanzgut


Luftzwiebel Keimling 640x480
Keimling


Luftzwiebel Pflanze 640x480
Pflanze


Luftzwiebel Blüte 640x480
Blüte



Blatt


  Luftzwiebel Frucht 640x480
Frucht/Erntegut
zurück nach oben

zurück zur Auswahl Gemüseanbau

Impressum & Haftungsausschluss