www.KRAIZSCHOUSCHTESCHGAART.info
Schlangenknoblauch:
Allium sativum var. ophioscorodon


Zurück zur Startseite - Home

zurück zur Auswahl GEMÜSEANBAU

WICHTIG:   Alle Angaben sind ohne Gewähr!!!
Man probiere keine Pflanzen, bei denen man sich nicht sicher in der Bestimmung ist! Nicht alle Pflanzen sind bedenkenlose Essbar! Viele enhalten Gifte und Stoffe die bei ausreichender Menge schädliche Auswirkungen, oder sogar tödlich sein können! Alle angeblichen Heil-und Medizinalpflanzen, ersetzen keineswegs einen Arztbesuch! Vor Selbstmedikamentation wird ausdrücklich gewarnt! Alle Angaben sind nach bestem Wissen hier aufgelistet, eine Garantie für deren Richtigkeit, kann aber nicht übernommen werden! Benutzung der hier veröffentlichen Informationen geschieht auf eigene Verantwortung!
Jede Haftung für irgendwelche Schäden wird daher ausgeschlossen!

Kulturanleitung:
Schlangenknoblauch 320x240
Botanischer Name:
Allium sativum var. ophioscorodon.
Deutsche Namen:
Schlangenknoblauch; Rocambole; Italienischer Knoblauch.
Familienzugehörigkeit:
Alliaceae/Zwiebelgewächs.
Anbauorte:
Garten.
GENERATIVE Vermehrungs-Techniken:
Keine.
VEGETATIVE Vermehrungs-Techniken:
Pflanzen von Knollen oder Brutzwiebeln.
Verwendung:
Verwendet werden, genau wie beim Knoblauch auch, die Zehen des Schlangenknoblauch in allerlei Gerichten. Man muss lediglich die Pergamentartige Hülle um die Zehen abmachen, bevor man sie verwenden kann.
Saatgutgewinnung:
Allgemeine Techniken der Saatgutgewinnung
(Rubrik öffnet sich in einem neuen Fenster)
Saatgutgewinnung des Schlangenknoblauch
(Rubrik öffnet sich in einem neuen Fenster)
VEGETATIVE Kulturbeschreibung:
Die Vermehrung des Schlangenknoblauch erfolgt nur vegetativ über Brutzwiebeln oder einzelne Zehen die auch noch "Klauen" genannt werden. Traditionell werden nur die Brutzwiebeln gesteckt. Wer will kann aber auch die einzelnen Zehen stecken. Diese werden im Herbst von Mitte September bis Mitte Oktober ca 5cm tief ins Freiland gesteckt. Die Abstände der Reihen sollte 25-40cm betragen. In der Reihe wird auf 10-15cm Abstand gesteckt. In sehr rauen Lagen kann man, anstatt im Herbst, auch noch im Frühjahr stecken. Diese Pflanzen haben aber später meist kleinere Zehen. Die Pflanztiefe und die Abstände sind dieselben wie im Herbst.
Allgemeines:
Schlangenknoblauch liebt einen sonnigen und warmen Standort. Geerntet wird meist im Juli wenn ca 2/3 des Laubes gelb ist. Die Pflanzen im ganzen herausnehmen und trocken und luftig zum nachreifen aufhängen. Später wenn die Pflanzen fertig getrocknet sind, die Knoblauchknollen abschneiden, ebenso die Brutzwiebeln. Diese luftig, trocken und frostfrei einlagern. Vor allem der Typ: "Stängelbildender Winterknoblauch" wird als Schlangenknoblauch bezeichnet und wurde früher oft in den Weinbergen gepflanzt. Bei diesem Typ ist der Stängel mit dem Wurzelboden verbunden und die Zehen sind rund um den festen Stängel angeordnet. Dieser Typus bildet einen sich spiralig in der Luft windenden Stängel aus an dem ein Blütenstand mit Brutknöllchen zu finden sind.

Detailfotos:

Samenkörner/Pflanzgut


Schlangenknoblauch Keimling 640x480
Keimling


Schlangenknoblauch Pflanze 640x480  
Pflanze


Schlangenknoblauch Blüte 640x480
Blüte


Schlangenknoblauch Blatt 640x480
Blatt



Frucht/Erntegut
zurück nach oben

zurück zur Auswahl Gemüseanbau

Impressum & Haftungsausschluss