www.KRAIZSCHOUSCHTESCHGAART.info
Schnittkohl:
Brassica napus ssp. napus


Zurück zur Startseite - Home

zurück zur Auswahl GEMÜSEANBAU

WICHTIG:   Alle Angaben sind ohne Gewähr!!!
Man probiere keine Pflanzen, bei denen man sich nicht sicher in der Bestimmung ist! Nicht alle Pflanzen sind bedenkenlose Essbar! Viele enhalten Gifte und Stoffe die bei ausreichender Menge schädliche Auswirkungen, oder sogar tödlich sein können! Alle angeblichen Heil-und Medizinalpflanzen, ersetzen keineswegs einen Arztbesuch! Vor Selbstmedikamentation wird ausdrücklich gewarnt! Alle Angaben sind nach bestem Wissen hier aufgelistet, eine Garantie für deren Richtigkeit, kann aber nicht übernommen werden! Benutzung der hier veröffentlichen Informationen geschieht auf eigene Verantwortung!
Jede Haftung für irgendwelche Schäden wird daher ausgeschlossen!

Kulturanleitung:
Ohne Foto 320x240
Botanischer Name:
Brassica napus ssp. napus.
Deutsche Namen:
Schnittkohl.
Familienzugehörigkeit:
Brassicaceae/Kreuzblütler.
Anbauorte:
Garten & Balkon.
GENERATIVE Vermehrungs-Techniken:
Direktaussaat.
VEGETATIVE Vermehrungs-Techniken:
Keine.
Verwendung:
Vom Schnittkohl werden nur die zarten Blätter geschnitten. Es entsteht kaum Putzabfall. Die Blätter werden wie Wirsing geschmort oder nach Spinatrezepten zubereitet.
GENERATIVE Kulturbeschreibung:
Schnittkohl ist eine einfache Kultur. Von Februar bis einschließlich Mai wird direkt in Reihen mit 20cm Abstand gesät. Es wird nicht ausgedünnt in den Reihen. Frühe Aussaaten können mit Vlies oder Lochfolie abgedeckt werden, jedoch wächst der Schnittkohl auch bei niedrigen Temperaturen. Man kann auch breitwürfig säen, was das Unkraut hacken aber sehr erschwert. Im September bis einschließlich Oktober kann man noch mal Schnittkohl säen, genauso wie die bei der Frühjahrsaussaat.
Allgemeines:
Der Schnittkohl sollte auf einem nährstoffreichen Boden angebaut werden, aber keinen frisch gedüngten. Man kann den Schnittkohl auch auf dem Balkon anbauen. Dazu sät man anstatt ins Freiland, in einen mit nahrhafter Blumenerde gefüllten Blumenkasten. Regelmäßig wässern. Düngung ist meist nicht erforderlich im Blumenkasten. Der Schnittkohl eignet sich für alle kleine Gärten, die keinen Platz für hohe Kohlpflanzen haben. Die Blätter des Schnittkohls müssen jung geerntet werden, was nach 6-8 Wochen meist der Fall ist.

Detailfotos:

Samenkörner



Keimling



Pflanze



Blüte



Blatt



Frucht/Erntegut
zurück nach oben

zurück zur Auswahl Gemüseanbau

Impressum & Haftungsausschluss