www.KRAIZSCHOUSCHTESCHGAART.info
Mariendistel:
Silybum marianum


Zurück zur Startseite - Home

zurück zur Auswahl KRÄUTERANBAU

WICHTIG:   Alle Angaben sind ohne Gewähr!!!
Man probiere keine Pflanzen, bei denen man sich nicht sicher in der Bestimmung ist! Nicht alle Pflanzen sind bedenkenlose Essbar! Viele enhalten Gifte und Stoffe die bei ausreichender Menge schädliche Auswirkungen, oder sogar tödlich sein können! Alle angeblichen Heil-und Medizinalpflanzen, ersetzen keineswegs einen Arztbesuch! Vor Selbstmedikamentation wird ausdrücklich gewarnt! Alle Angaben sind nach bestem Wissen hier aufgelistet, eine Garantie für deren Richtigkeit, kann aber nicht übernommen werden! Benutzung der hier veröffentlichen Informationen geschieht auf eigene Verantwortung!
Jede Haftung für irgendwelche Schäden wird daher ausgeschlossen!

Kulturanleitung:
Silybum marianum
Mariendistel; Frauendistel; Stechkraut; Heilanddistel Asteraceae/Korbblütler
Mariendistel 320x240
Zweijährig   &   Winterfest
Pflanzen-Beschreibung:
Die Mariendistel ist eine meist einjährige krautige Pflanze bezw. Distel, die auch mal zweijährig wächst. Sie kann bis zu 2,5m hoch werden. Meist werden aber nur Höhen von 1-1,5m erreicht. Die Pflanzen haben eine starke Pfahlwurzel. Die rundlichen Stängel sind fein behaart und sind ab der Mitte der Pflanze ästig verzweigt. Die dunkelgrünen, Blätter haben eine weiß-marmorierte Zeichnung. Sie sind lanzettförmig, etwas gewellt und ihre Spitzen haben kleine Dornen. Blütezeit ist meist von Juni bis September. Hat purpurne bis rote Blütenköpfe. Früchte sind schwarzgelb. Beste Standorte sind sonnige bis halbschattige Standorte mit normaler aber nahrhafter Gartenerde.
Anbau-Informationen:
Die Mariendistel lässt sich problemlos aus Samen vermehren. Für die Aussaat werden von Anfang März bis etwa Mitte April entweder die Samenkörner in Aussaatkisten gesät und später einzeln pikiert. Oder man sät direkt in einen Topf 2-3 Samenkörner aus und belässt später nur 1 Pflanze pro Topf. Anzucht erfolgt entweder im warmen Gewächshaus oder auf der Fensterbank. Ende April bis Mitte Mai kann man aber auch direkt ins Freiland in Reihen von etwa 40-50cm Abstand aussäen. Dünn die Samen aussäen. Saattiefe bis max 2cm. Keimdauer etwa 14-20 Tage je nach Temperatur. Später im Freiland entweder vereinzeln oder an eine andere Stelle im Garten pikieren. Abstände sind etwa 50x50cm bis zu 100x100cm. Wird zu eng gepflanzt, werden die Stängel der Pflanzen zu lang und zu dünn und können bei schlechten Wetterbedingungen umknicken oder abbrechen.
Verwendung:
Verwendet werden die frischen Blätter und die geschlossenen Blütenköpfe der Mariendistel. Die frischen Blätter können nach dem man die Dornen entfernt hat, wie Kardy zubereitet werden oder wie Salate. Die geschlossenen Blütenköpfe können wie Artischocken gekocht werden. Wird auch noch als "Wilde Artischocke" bezeichnet. Die Pflanze kann man auch häckseln und als Viehfutter geben.

Detailfotos:
Mariendistel Saatgut 640x480
Samenkörner


640x480 Mariendistel Keimling
Keimling


Mariendistel Pflanze 640x480
Pflanze


Mariendistel Blüte 640x480
Blüte


Mariendistel Blatt 640x480
Blatt

zurück nach oben

zurück zur Auswahl Kräuteranbau

Impressum & Haftungsausschluss