www.KRAIZSCHOUSCHTESCHGAART.info
Schnittknoblauch:
Allium tuberosum


Zurück zur Startseite - Home

zurück zur Auswahl KRÄUTERANBAU

WICHTIG:   Alle Angaben sind ohne Gewähr!!!
Man probiere keine Pflanzen, bei denen man sich nicht sicher in der Bestimmung ist! Nicht alle Pflanzen sind bedenkenlose Essbar! Viele enhalten Gifte und Stoffe die bei ausreichender Menge schädliche Auswirkungen, oder sogar tödlich sein können! Alle angeblichen Heil-und Medizinalpflanzen, ersetzen keineswegs einen Arztbesuch! Vor Selbstmedikamentation wird ausdrücklich gewarnt! Alle Angaben sind nach bestem Wissen hier aufgelistet, eine Garantie für deren Richtigkeit, kann aber nicht übernommen werden! Benutzung der hier veröffentlichen Informationen geschieht auf eigene Verantwortung!
Jede Haftung für irgendwelche Schäden wird daher ausgeschlossen!

Kulturanleitung:
Allium tuberosum
Schnittknoblauch; Chinalauch; Knolauch
Liliaceae/Liliengewächs
Schnittknoblauch 320x240
Mehrjährig   &   Winterfest
Pflanzen-Beschreibung:
Der Schnittknoblauch ist eine mehrjährige, frostharte Staude. Sie bildet krautige Pflanzenteile die etwa 20 bis 50cm hoch werden können. Blüht von etwa Juli bis September/Oktober. Die Blüten sind weiß und sind in doldigen bis kugeligen Blütenständen angeordnet. Die glattrandigen Blätter sind schmal und länglich lanzettförmig geformt. Die Pflanzen bilden unter der Erde in kleinen Haufen, bis zu 10mm große Knollen, die matt gelb bis bräunlich gelb gefärbt sind.
Anbau-Informationen:
Schnittknoblauch lässt sich generativ durch Aussaat oder vegetativ über Teilung vermehren. Für die Direktaussaat wird ab Anfang März bis Anfang August direkt ins Freiland ausgesät. Die Saattiefe liegt bei ca 2-3 cm. Der Reihenabstand beträgt ca 30-40 cm. Man kann auch Pflanzen vorkultivieren. Dazu sät man von März bis Mitte Juli, einige Korn direkt in kleine Töpfe. Diese werden später, ab ca Mitte April bis Mitte August, wenn sich die Pflanzen genügend entwickelt haben, im Abstand von 30x20cm oder 40x20cm ausgepflanzt. Es besteht aber auch die Möglichkeit,die Pflanzen zu teilen. Die Teilung erfolgt im September Oktober. Die geteilten Pflanzen werden sofort im Freiland in Abständen von 30-20cm oder 40-20cm aufgepflanzt. Die Beete sind Unkrautfrei zu halten. Da die Pflanzen flach wurzeln, ist beim hacken Vorsicht geboten. Besonders bei Trockenheit im Juni Juli sollte man ausreichend bewässern. Schnittknoblauch kann mehrere Jahre beerntet werden, was bei einer Standortwahl zu berücksichtigen ist. Er liebt einen sonnigen bis halbschattigen Ort mit guter Bodenfeuchte, jedoch keine Staunässe. Schnittknoblauch steht in zweiter Tracht, erhält also keine direkte Mist- oder Kompostgabe. Eine Kopfdüngung nach jedem größeren Schnitt, im Zeitraum Juni bis August, fördert das Wachstum. Nach einer Kopfdüngung ausreichend bewässern, da es sonst zu Verbrennungen an den Blättern durch den Dünger kommen kann. Man kann den Schnittknoblauch auch in Töpfen und in Blumenkästen auf dem Balkon ohne größere Probleme anbauen.
Verwendung:
Verwendung finden die Blatthalme und die noch im Knospenstadium befindlichen Blütenknospen des Schnittknoblauchs. Fein gehackt wird er für Brotbeläge, in Butter und Quark, in Salate, Soßen sowie zu Gemüse und Kartoffeln zugegeben.

Detailfotos:

Samenkörner



Keimling


Schnittknoblauch Pflanze 640x480
Pflanze


Schnittknoblauch Blüte 640x480
Blüte


Schnittknoblauch Blatt 640x480
Blatt

zurück nach oben

zurück zur Auswahl Kräuteranbau

Impressum & Haftungsausschluss