www.KRAIZSCHOUSCHTESCHGAART.info
Schnittsellerie:
Apium graveolens var. secalinum


Zurück zur Startseite - Home

zurück zur Auswahl KRÄUTERANBAU

WICHTIG:   Alle Angaben sind ohne Gewähr!!!
Man probiere keine Pflanzen, bei denen man sich nicht sicher in der Bestimmung ist! Nicht alle Pflanzen sind bedenkenlose Essbar! Viele enhalten Gifte und Stoffe die bei ausreichender Menge schädliche Auswirkungen, oder sogar tödlich sein können! Alle angeblichen Heil-und Medizinalpflanzen, ersetzen keineswegs einen Arztbesuch! Vor Selbstmedikamentation wird ausdrücklich gewarnt! Alle Angaben sind nach bestem Wissen hier aufgelistet, eine Garantie für deren Richtigkeit, kann aber nicht übernommen werden! Benutzung der hier veröffentlichen Informationen geschieht auf eigene Verantwortung!
Jede Haftung für irgendwelche Schäden wird daher ausgeschlossen!

Kulturanleitung:
Apium graveolens var. secalinum
Schnittsellerie
Apiaceae/Doldenblütlergewächs
Ohne Foto 320x240
Zweijährig   &   Winterfest
Pflanzen-Beschreibung:
Der Schnittsellerie ist eine zweijährige Pflanze, die im ersten Anbaujahr ihre aromatischen Blätter bildet und erst im zweiten Anbaujahr ihre würzigen Samen bildet. Die Pflanze kann bis zu 80cm hoch werden. Blüte erscheint von Juli bis August und hat eine weiß-grüne Farbe. Blätter erinnern an glatte Petersilie.
Anbau-Informationen:
Die Kultur des Schnittselleries ist sehr einfach und pflegeleicht. Für eine Vorkultur, kann bereits ab Anfang März bis Anfang Juli in Aussaatschalen ausgesät werden. Da der Schnittsellerie ein Lichtkeimer ist, nur sehr dünn mit Erde abdecken oder besser nur leicht an die Erde an drücken und regelmäßig feucht halten. Später mehrere Keimlinge zu kleinen Büscheln zusammengefasst in kleine Töpfe pikieren. Ab Mitte / Ende April an bis ca Anfang August wird ausgepflanzt in Abständen von ca 30cm Reihenabstand und ca 20cm innerhalb der Reihe. Man kann aber auch direkt aussäen im Freiland, dazu werden im April im Freiland Reihen gezogen, in denen der Schnittsellerie flach und dünn direkt ausgesät wird. Die Abstände der Reihen liegen zwischen 20 und 30 cm. Der Boden sollte nahrhaft sein, was mit dem einarbeiten von Kompost oder Mist erreicht wird. Bis zur Ernte, muss gelegentlich gewässert und der Bestand Unkrautfrei gehalten werden. Eine erste Ernte erfolgt meist Ende Juli. Wer die Herzblätter stehen lässt, kann bis zu 3 mal abernten und dies im Abstand von ca 4 Wochen. Schnittsellerie kann auch im Gewächshaus angebaut werden. Dies wird jedoch fast ausschließlich im Erwerbsgartenbau praktiziert.
Verwendung:
Verwendet werden die sehr aromatischen Blätter des Schnittsellerie. Sie werden frisch oder getrocknet als Gewürz für Eintöpfe, Soßen, Kräutersalz und Suppen genutzt. Die Wurzeln sind reich verzweigt, hart und nicht genießbar. In manchen Ländern wird aber auch die Wurzel getrocknet, zermahlen und als Gewürz verwendet.

Detailfotos:

Samenkörner



Keimling



Pflanze



Blüte



Blatt

zurück nach oben

zurück zur Auswahl Kräuteranbau

Impressum & Haftungsausschluss