www.KRAIZSCHOUSCHTESCHGAART.info
Speisechrysantheme:
Chrysanthemum coronarium


Zurück zur Startseite - Home

zurück zur Auswahl KRÄUTERANBAU

WICHTIG:   Alle Angaben sind ohne Gewähr!!!
Man probiere keine Pflanzen, bei denen man sich nicht sicher in der Bestimmung ist! Nicht alle Pflanzen sind bedenkenlose Essbar! Viele enhalten Gifte und Stoffe die bei ausreichender Menge schädliche Auswirkungen, oder sogar tödlich sein können! Alle angeblichen Heil-und Medizinalpflanzen, ersetzen keineswegs einen Arztbesuch! Vor Selbstmedikamentation wird ausdrücklich gewarnt! Alle Angaben sind nach bestem Wissen hier aufgelistet, eine Garantie für deren Richtigkeit, kann aber nicht übernommen werden! Benutzung der hier veröffentlichen Informationen geschieht auf eigene Verantwortung!
Jede Haftung für irgendwelche Schäden wird daher ausgeschlossen!

Kulturanleitung:
Chrysanthemum coronarium
Speise-Chrysantheme; Salat-Chrysantheme
Asteraceae/Korbblütler
Speisechrysantheme 320x240
Einjährig   &   Nicht Winterfest
Pflanzen-Beschreibung:
Die Speise-Chrysantheme ist eine einjährige Pflanze. Sie kann je nach Sorte Höhen von bis zu 80cm erreichen. Bildet große krautige Pflanzen. Die Blätter sind fleischig und tief gezähnt. Die Blüten erscheinen von Juni bis September. Sie sind groß und meistens haben sie eine gelbe Farbe.
Anbau-Informationen:
Die Speise-Chrysantheme wird ca ab Mitte März bis Ende April und von Ende Juni bis Mitte Juli ausgesät. Dazu sät man in Aussaatkisten, die mit Anzuchterde gefüllt sind aus und pikiert später kleine Töpfe. Das ganze stellt man im warmen Gewächshaus oder auf einer Fensterbank auf. Gepflanzt wird ab Anfang Mai unter Vlies oder Lochfolien. Ab Mitte Mai bis Mitte August kann man ohne Abdeckung ins Freiland pflanzen. Gegen Herbst sollte man jedoch ausgepflanzte Speise-Chrysanthemen wieder mit Vlies oder Lochfolie schützen. Es wird in Abständen von ca 40 x 40 cm gepflanzt. Man kann die Speise-Chrysantheme auch auf dem Balkon in einem großen Topf kultivieren. Heißes Wetter macht die Blätter bitter. Daher während den Sommermonaten nicht für den Verzehr kultivieren. Evtl. schattieren wenn es zu heiß wird. Temperaturen über 25° wirken sich ungünstig aus. Sonnige aber nicht zu warme Standorte mit feuchter, nährstoffreicher Erde werden bevorzugt. Kompost kann als Düngegabe verabreicht werden. Wenn die Pflanzen ca 20cm hoch gewachsen sind, kann man sie ohne Schwierigkeiten durch einfaches Abbrechen beernten. Sie bilden schnell neue Seitentriebe aus.
Verwendung:
Verwendet werden die jungen Blätter und Blüten der Speise-Chrysantheme. In Japan werden die Speise-Chrysanthemen gerne als Blattgemüse gegessen zu Fisch oder als Salat.

Detailfotos:

Samenkörner


Speisechrysantheme Keimling 640x480
Keimling


Speisechrysantheme Pflanze 640x480
Pflanze



Blüte


Speisechrysantheme Blatt tomatengarten.de 640x480
Blatt

zurück nach oben

zurück zur Auswahl Kräuteranbau

Impressum & Haftungsausschluss